Museumsinsel

Eine Insel voller Schätze aus 6.000 Jahren – die Nofretete, der grüne Cäsar, der Pergamonaltar, Malerei und Skulptur des 19. Jahrhunderts. Die Museumsinsel gehört mit ihren fünf Museen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die James-Simon-Galerie als zentrales Eingangsgebäude ist eröffnet und ein schöner Kontrast zur schmuckvollen, preisgekrönten Fassade des Neuen Museums. Der Museumsbesuch ist nicht nur bei Regenwetter und für jedes Alter ein Erlebnis. Kinder gehen hier bei Geburtstagsfeiern auf Spurensuche. Nur einen Katzensprung entfernt – am Maxim Gorki Theater – können auch Laien ihren Spaß am Schauspiel frei entfalten. Hier im kleinsten der Berliner Staatstheater ist das theaterpädagogische Angebot umso größer und mindestens so vielfältig wie der Spielplan des Hauses selbst.

Bild: Maxim Gorki Theater © Adobe Stock, Thomas